Allgemeine Hinweise

Gut zu wissen ...

Hier finden Sie allegemeine Informationen und Hinweise zu Ihrer Buchung und Ihrem Aufenthalt bei uns in Kirchham.

Das Gastgeberverzeichnis bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an individuellen Unterkünften. Doch entgegen dem Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ bedeutet die Reihenfolge der Häuser in unserem Fall keine Rangordnung. Alle Angaben in den Preistabellen beruhen ausschließlich auf den uns von den Vermietern überlassenen Unterlagen und beinhalten, soweit nicht anders angegeben, sämtliche Nebenkosten außer dem Kurbeitrag.

Preise Die angegebenen Zimmerpreise beziehen sich auf 1 Übernachtung inkl. Frühstück pro Person in den entsprechenden Saisonzeiten. Es sind Inklusivpreise (Bedienung, Heizung, gesetzl. Mehrwertsteuer). Bei einer evtl. Änderung der gesetzlichen Mehrwertsteuer behalten wir uns eine Anpassung der Preise vor. Die Tagespreise für Appartements und Ferienwohnungen basieren auf einem Mindestaufenthalt von 7 Tagen und beinhalten sämtliche Nebenkosten. Bei Aufenthalten unter bzw. über 7 Tagen bitte separate Hausangebote anfordern. Zustellbetten - Preis auf Anfrage.

Wir empfehlen Noch keine Unterkunft gefunden? Die Gästeinformation ist Ihnen gerne bei der Zimmersuche behilflich.

Besonders in der Hauptsaison wird eine Vorausbestellung der Zimmer empfohlen, eine bindende Reservierung ist allerdings nur zwischen Vermieter und Gast möglich. 

Der Kurbeitrag wird vor Ort an den Vermieter entrichtet.
1. Person Euro 0,90 / Tag
2. Person Euro 0,90 / Tag
3. und jede weitere Person Euro 0,45 / Tag

Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres sind kurbeitragsfrei. Kurgäste mit 80% Behinderung erhalten 50 % Ermäßigung der Kurtaxe. Bei 100% Behinderung entfällt der Kurbeitrag ganz, bei Zusatz „B“ ist die Begleitperson ebenfalls kurbeitragsfrei.

Meldepflicht (Art. 26 und 27 Bayer. Meldegesetz)
Die Anmeldung beim Vermieter mittels eines Meldescheins hat innerhalb von 48 Stunden zu erfolgen. Gästekarte wird bei Anreise ausgehändigt. 

Auszug aus dem Gastaufnahmevertrag (Rechte und Pflichten des Gastes und des Gastgebers) 

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Gastwirt ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

4.2. Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei der Übernachtung 20% des Übernachtungspreises, bei der Pensionsvereinbarung (Zimmer bei Verpflegung) 40% des Pensionspreises.

5. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

5.2.Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu zahlen.

6. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.